Kräuternachmittag mit Christine Keck

Christine Keck im Alpenkräutergarten am Hörnlepass im Kleinwalsertal

Wildkräuter sind wahre Naturschätze. Das Wissen um diese Helden der Natur ist heute allerdings weitgehend in Vergessenheit geraten. Beim Kräuternachmittag am Hörnlepass mit Kräuterfrau Christine Keck erfahren Sie allerhand Wissenwertes rund um Heilkräfte, Ernte, Anwendung und Verarbeitung der Pflanzen für Küche und Hausapotheke.

Wildkräuter wachsen heute meist unbemerkt am Wegesrand, obwohl sie über Jahrtausende ein fester Bestandteil in der Küche waren und in der Hausapotheke intensiv als Heilmittel eingesetzt wurden. Das alte Wissen um die erstaunliche Wirkung der heimischen Pflanzen vermittelt Ihnen die ausgebildete Kräuterfrau Christine Keck im Alpenkräutergarten am Hörnlepass, wo rund 450 verschiedene Kräuter und Heilpflanzen gedeihen.

Nach einem Streifzug durch den Alpenkräutergarten geht es bei trockener Witterung in die reizvolle Umgebung des Alpengasthof Hörnlepass, in der man mit etwas Übung zahlreiche Wildkräuter finden kann. Anschließend werden die gesammelten heimischen „Superfoods“ gemeinsam zu einem leckeren saisonalen Produkt wie z.B. zu einem Kräutersalz, Körperöl oder Gewürzöl verarbeitet, das Sie anschließend mitnehmen können.

Zwischen 18. Mai und 19. Oktober 2018 jeden Freitag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt: Alpengasthof Hörnlepass
Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung
Preis: Erwachsene € 20,-, (Kinder bis 12 Jahre € 10,- nur in Begleitung Erwachsener)
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen

Sondertermine sind nach Absprache möglich.

Reservierung und Buchung telefonisch (+43 (0) 5517 57070), per Email oder über das Tourismusbüro